Dorfgemeinschaftshaus und Dorfplatzgestaltung

Der Multifunktionsraum im inneren.
KISSERARCHITEKTUR mit Büro Jürgens, Hildesheim

Im Dorfkern wurde zwischen Dorfkirche und der alten Dorfschule eine neue Mitte gestaltet. Die Dorfschule, die heute als Feuerwehrhaus und als Kindergarten genutzt wird, erhielt einen Anbau, in dem ein multifunktionaler Dorfgemeinschaftsraum geplant wurde. Neben den gestalterischen Ansprüchen stand bei diesem Projekt die Einhaltung der Kosten ganz oben auf der Agenda. Die Dorfgemeinschaft beteiligte sich mit machbaren Eigenleistungen am eigenen Dorfgemeinschaftshaus. So entstand eine vom ganzen Dorf getragende Baumaßnahme, die von den umliegenden Bewohnern anderer Ortschaften neidvoll akzeptiert wird.

Sozialbau, Neubau
Ort: Wehmingen
Bauherr: Stadt Sehnde
Baukosten: 0,3. Mio. €
Baujahr: 2003-2004
Leistungen: LPH 1-9 (HOAI)

Wir suchen